11. Korso, 15.6.2019

Der ambulante Kinderhospizdienst Düsseldorf finanziert seine Aktivitäten fast vollständig über Spenden. Die Biker4Kids planen daher zahlreiche Aktionen, um Spendengelder zu sammeln, die dann in voller Höhe der Kinderhospizarbeit zur Verfügung gestellt werden.
Die größte Veranstaltung ist dabei der jährliche Motorradkorso in Düsseldorf, der 2013 bereits zum fünften Mal durchgeführt wurde und inzwischen fester Bestandteil der Biker4Kids Aktivitäten ist. Der Motorradkorso, der auf einer Strecke von etwa 30 Kilometern einmal durch das Düsseldorfer Stadtgebiet führt und an dem über 1.900 Motorradfahrer/-innen teilgenommen haben, wird auf dem Gelände des Hein Gericke Lagerverkaufs in Düsseldorf-Reisholz durch ein buntes Rahmenprogramm abgerundet. Neben einer grossen Tombola mit vielen wertvollen Preisen gibt es inzwischen ein buntes Bühnenprogramm, u.a. mit Live-Musik, Auftritten z.B. von Künstlern und moderiert von dem Düsseldorfer "Original" Käthe Köstlich.

Die Premiere

2009 
Motorradbegeisterte Freunde planen einen Motorradkorso durch Düsseldorf. Die Schirmherrschaft des Korsos übernahm spontan der Oberbürgermeister Dirk Elbers.
Schnell wurden viele Sponsoren gefunden, allen voran der Motorradausstatter Hein Gericke, der  die Fläche seines Lagerverkaufes an der Reisholzer Werfstraße sowie viele Preise für die Tombola zur Verfügung stellte.
Auch die Wild West Stunters sagten ohne lange Überlegung zu, ihre Stuntshow zu präsentieren.
Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete die Koordinatorin vom ambulanten Kinderhospizdienst, Harriet Kämper, den Korso. 700 Motorräder donnerten durch Düsseldorf und es konnte eine Spende in Höhe von 5.143,-- EUR übergeben werden.
 
Die Spendeneinnahmen konnten in der Vergangenheit von Jahr zu Jahr gesteigert werden und stiegen 2013 auf die Rekordsumme von 28.000 EUR. Weitere Informationen zum Motorradkorso erhaltet Ihr über die einzelnen Rückblicke.